werrine knipst

Hi, I am Andrea and I like to take photos

 

Mein Reise- Foto- und Schwafelblog mit und ohne Sheldon Cooper (#sheldonmussmit)


Als bekennender The Big Bang Theory-Fan bekam ich zum Geburtstag 2020 eine Sheldon Cooper Funko Pop Figur geschenkt. So entstand der Plan, an allen Orten, die ich besuche, ein Bild von bzw. mit Sheldon zu machen.

 

Mercatorinsel Duisburg-Ruhrort

"Okay, Google! Navigier mich zum Kopf des Poseidon!" "Meinen Sie Restaurant Poseidon auf der Jägerstraße?" "Nein!" "Tut mir leid. Ich kann Ihnen nicht helfen. Bitte geben Sie mir noch weitere Informationen, wie z.B. die Straße." Wenn ich die wüsste, hätte ich sie wohl genannt. Bei 'Mercatorinsel' gleiche hilflose Reaktion. Dummerweise fehlt korrekte Bezeichnung. Woher soll  Handy wissen, dass 'Echo des Poseidon' gemeint ist.

Weiterlesen »

Schiffshebewerk Henrichenburg

Auf Hinfahrt noch kurzfristig Herrn V. eingesammelt. An Eingang Teilnehmer der besten Fotogruppe fast vollzählig eingefunden. Während Führung Verhalten wie auf Klassenfahrt. Lustige Zwischenrufe und Bitte an Teilnehmer ruhiger zu sein. 

Weiterlesen »

Historische Drehbrücke Krefeld-Linn

Brücken sind sexy! Also zumindest für Hobby-Fotograf:innen wie mich. Deswegen schlage ich bester Fotogruppe gern gern Brücken als Fotospots vor. Diesmal war es eher ein Brückchen, recht betagt und sehr schmuck. Zum Glück nur kurze Anfahrt. Musik in Radio auf allen Sendern unerträglich und Amazon gebeten, David Bowie zu spielen. Bei "Starman" geschmeidig auf Parkstreifen  eingefädelt. Bestimmt schon zehn Gruppenmitglieder vor Ort. Hach, läuft! Sheldon ist diesmal auch sehr kooperativ und zappelt nicht herum.

Weiterlesen »

Niederrheinbrücke Wesel

Gestern beste Fotogruppe durch Rhein getrennt. Haben noch auf linken und selbstverständlich schöneren Seite Ruine von alter Eisenbahnbrücke besucht. Rest war schon auf schäle Sick.

Weiterlesen »

Rheinpark

Zum heutigen Heimspiel der besten Fotogruppe hat sich Sheldon auch mal wieder herabgelassen, mich zu begleiten. Vielleicht lag es aber auch an Schwesterherz, die mit von der Partie war. Die beiden verstehen sich gut. Fürchte, er respektiert sie mehr als mich.

Weiterlesen »

Über mich

Als Kind der 60er hatte ich schon früh Interesse an der damals noch analogen Fotografie und eignete mir so manches Grundlegende durch Zeitschriften und Bücher an. Trotzdem überzeugten mich die Ergebnisse nicht und es ging selten über einfache Knipserei hinaus.
Vor ein paar Jahren belegte ich dann mit meiner Schwester einen Fotokurs, der alles veränderte. Der Enthusiasmus des Kursleiters war so ansteckend, dass seitdem nur wenige Wochenenden vergehen, an denen ich nicht mit Kamera unterwegs bin. Dabei lerne ich immer wieder Neues und verbessere stetig meine Skills.

Foto: Daniel Fischer

Melde dich!

Damit wir uns hier nicht so einsam fühlen und sehen, dass sich jemand für unsere Abenteuer interessiert, hinterlass doch einen Kommentar oder schreibe eine Nachricht.